Der TQS Angebotsprofi – digitaler und interaktiver Zertifikatslehrgang

Welchen Stellenwert hat der Angebotsprozess in Ihrem Unternehmen?

Der Prozess Anfrage – Angebot – Abschluss ist auch in Zeiten von E-Commerce und E-Procurement ein sehr wichtiger Bestandteil des Vertriebes. Je nach Branche werden noch bis zu 95% des Umsatzes über diesem Vertriebsweg
generiert.

Die zunehmende Digitalisierung im Vertrieb, wird auch den Angebotsprozess weiter verändern. Dennoch gilt aktuell: Der Angebotsprozess und die vertriebliche Interaktion mit dem Kunden ist, nach wie vor, der maßgebliche
Umsatzfaktor mit hoher Bedeutung im Vertriebsprozess in den deutschen Kernbranchen.

Unterschätztes Potenzial

Grundsätzlich ist zunächst einmal jeder Verkäufer der Ansicht, dass er diesen Prozess beherrscht und Anfragen und Angebote professionell managt. Aber warum bestehen dann zwischen einzelnen Unternehmen der gleichen
Branche so enorme Unterschiede bei den Abschlussquoten?

Während der eine froh ist, wenn er 20% Aufträge aus seinen Angeboten erzielt, gewinnt ein anderer 50% und mehr!

Das Außendienstcoaching

Ein effektives Vertriebscoaching ist die ideale Ergänzung zu einem Vertriebsseminar. Dort, wo die Wirkung eines Seminars endet, unterstützt das Coaching alle wesentliche Bereiche eines Vertriebs. Dazu gehören Verkaufstechniken für das Vertriebsgespräch genauso wie die innere Einstellung und Haltung sowie die Führung und Steuerung der Aktivitäten Ihrer Vertriebsmitarbeiter. Auch die Zusammenarbeit innerhalb des Vertriebsteams und die Organisation im Tagesgeschäft stehen dabei im Fokus.


Ihr Nutzen

Es gibt nichts was mehr motiviert als selbst erlebter Erfolg!

Sie entwickeln die Kompetenzen und Verkaufstechniken Ihrer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst effektiv weiter. Das verbessert deren Motivation und Leistungsbereitschaft, sorgt für mehr Vertriebserfolg und trägt zu einer starken Mitarbeiterbindung bei.

Wir empfehlen Vertriebscoachings vorteilhaft mit prozessorientierten Seminareinheiten zu verbinden, um einen klaren Prozess als Vertriebsleitplanke zu schaffen. Die Kombination von Seminaren und Coaching-Einheiten um Verkaufstechniken praktisch im Verkaufsgespräch zu trainieren ist ein wichtiger Grund für die besondere Nachhaltigkeit unserer Ausbildungsformate.

Häufig beobachtete Schwächen im Angebotsprozess

N
Anfragen werden zu wenig vertrieblich qualifiziert
N
Kommunikation vor dem Angebot oft nur per E-Mail
N
Angebote sehen oft eher aus wie Lieferscheine
N
Angebote werden oft nicht oder nicht professionell nachgefasst
N
der gesamte Angebotsprozess ist eher zeitgesteuert, als kunden- und auftragsorientiert

Inhalte des digitalen und interaktiven Zertifikatslehrgangs
– Der TQS Angebotsprofi

2 Kompetenzbausteine mit über 60 Lerneinheiten für Ihren Angebotserfolg:

1. Kompetenzbaustein
– TQS Anfragemanagement + Angebotsgestaltung

  • von der Anfragebearbeitung zum Anfragemanagement zur Anfragekultur
  • die wichtigen und richtigen Qualitätsfragen vor dem Angebot
  • Umgang mit Alibianfragen, Wettbewerbsdruck & Co vor dem Angebot
  • Angebote einfach verkaufsorientierter gestalten
Inhalte detailiert
  • Was unterscheidet besonders erfolgreiche Vertriebe vom Durchschnitt der Branche?
  • Wie können wir eingehende Kundenanfragen systematischer und vertriebsorientierter bearbeiten?
  • Was machen erfolgreiche Verkäufer anders im Umgang mit Anfragen und Angeboten?
  • Kurzanalyse Ihres Vertriebsprozesses
  • Wie können wir unsere Chancen verbessern, wenn der Kunde bei weiteren Anbietern anfragt?
  • Welche Informationen sind vor dem Angebot unbedingt hilfreich und wie gewinnen wir sie?
  • Umsetzungsübung – Angebotsbewertung
  • Welche Werkzeuge nutzen Profis zur Qualifizierung von Anfragen?
  • Kommentierte Echt-Telefonate – Anfragen telefonisch qualifizieren
  • Wie bearbeiten wir Exportanfragen richtig und sparen Zeit und Blindleistungen?
  • Wie bewerten Profis Projektanfragen und welche Tools nutzen sie, um Chancen und Risiken systematisch abzuwägen?
  • Warum sind feste Wiedervorlagetermine zur Angebotsverfolgung so wichtig und wie vereinbaren wir diese?
  • Wie werden wir letzter Ansprechpartner des Kunden vor der Kaufentscheidung?
  • Umsetzungsübung – Anfragequalifizierung
    Wie gehen wir mit Wettbewerbsdruck vor dem Angebot richtig um?
  • Wie behandeln wir Alibianfragen richtig?
  • Wie gehen wir mit Ausschreibungen um?
  • Wie generieren wir aktiv Anfragen bei unseren Kunden?
  • Wie gestalten wir unsere Angebote kunden- und verkaufsorientierter?

Ihre Vorteile

  • Sie werden mehr Verbindlichkeit aufzubauen, ohne penetrant zu werden
  • Sie lernen Einwände leicht und erfolgreich behandeln
  • Sie werden ungerechtfertigte Nachlässe reduzieren oder ganz vermeiden
  • Sie bekommen häufiger als bisher die letzte Chance vor Auftragsvergabe
  • Sie verkürzen effektiv Angebotslaufzeiten und kommen schneller zum Auftrag
…Sie verbessern systematisch Ihre Erfolgsquoten und gewinnen nachhaltig mehr Aufträge!

2. Kompetenzbaustein
– TQS Angebotsverfolgungsmanagement

  • so organisieren Sie den Nachfassprozess richtig – Wer? Wann? Wie?
  • professionelle Vorbereitung ist die halbe Miete + der richtige Einstieg
  • Einwandbehandlung auf Profiniveau
  • Verbindlichkeitswerkzeuge – damit nichts „anbrennt“ bis zum Abschluss
Inhalte detailiert
  • Was machen erfolgreiche Vertriebe in der Angebotsverfolgung anders als der Durchschnitt?
  • Warum macht eine professionelle Angebotsverfolgung fast immer Sinn?
  • Warum es nur einen richtigen Zeitpunkt zur Angebotsverfolgung gibt und wie wir diesen bestimmen?
  • Wie stimmen wir uns im Team Innendienst – Außendienst richtig ab und vermeiden Fehlwahrnehmungen?
  • Wie präsentieren wir Exportangebote via Webkonferenz?
  • Wie fassen wir Angebote schriftlich nach und wann macht das nur Sinn?
  • Einwandbehandlung – Echttelefonat – Kunde hat sich noch nicht entschieden
  • Welche Werkzeuge nutzen Profis zur Vorbereitung von Nachfassgesprächen?

  • Wie bauen wir Verbindlichkeit auf und sorgen dafür, dass bis zum nächsten Gespräch nichts anbrennt?
  • Umsetzungsübung – Vorbereitung Nachfassgespräch
  • Einwandbehandlung – Echttelefonat – Kunde wartet selbst noch auf den Auftrag
  • Einwandbehandlung – Echttelefonat – Angebot liegt zur Entscheidung beim Vorgesetzten
  • Einwandbehandlung – Echttelefonat – Kunde wartet noch auf weitere Angebote vom Wettbewerb
  • Wie gehen wir mit Preiseinwänden richtig um? – Einstieg, Verunsicherung, Vergleich, Abschluss
  • Einwandbehandlung – Echttelefonat – Kunde hat den Auftrag bereits vergeben
  • Welche Werkzeuge nutzen Profis zur vertriebsorientierten Verwaltung von Angeboten und Projekten?

Ihre Vorteile

  • Sie werden mehr Verbindlichkeit aufzubauen, ohne penetrant zu werden
  • Sie lernen Einwände leicht und erfolgreich behandeln
  • Sie werden ungerechtfertigte Nachlässe reduzieren oder ganz vermeiden
  • Sie bekommen häufiger als bisher die letzte Chance vor Auftragsvergabe
  • Sie verkürzen effektiv Angebotslaufzeiten und kommen schneller zum Auftrag
…Sie verbessern systematisch Ihre Effizienz in der Bearbeitung von Anfragen und sparen Zeit und Ressourcen!

Hier finden Sie ein kurzes Demovideo mit weiteren,
interessanten Detailinformationen!

Sofort umsetzbares Praxiswissen für Ihren Angebotserfolg:

  • Steigern Sie jetzt messbar Ihre Abschlußquoten
  • Gewinnen Sie mehr und bessere Aufträge aus Ihren Angeboten
  • Reduzieren Sie unnötige Angebotsvorgänge und sparen Sie Zeit

Digitaler und interaktiver Zertifikatslehrgang:

  • 2 Lernkapitel mit über 60 praxiserprobten Lerneinheiten
  • 12 Wochen Laufzeit für nachhaltigen Ausbildungserfolg
  • Intensive Betreuung durch erfahrene TQS Consultants

Profitieren Sie von den modernen digitalen Ausbildungsmöglichkeiten:

  • Sie müssen nicht auf ein bestimmtes Datum warten
  • Sie können jederzeit starten
  • Kein Aufwand für An- und Abreise
  • Keine Übernachtungskosten
  • Kein Verlust an Arbeitszeit

Unsere digitalen Vertriebslehrgänge bilden den Umfang von 4 Präsenztrainingstagen ab, bestehend aus:

  • Lerninput
  • Umsetzungsaufgaben
  • Reflexion und Betreuung

Der Preis ist mit nur 480,–€ pro Teilnehmer rund 50% günstiger als vergleichbare Präsenzseminare. Durch die digitalen Möglichkeiten können wir unsere Zeit effektiver einsetzen und selbst Kosten einsparen. Und diesen
Vorteil geben wir voll an Sie weiter.

So melden Sie sich einfach und sicher an:

  • Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse – gewünschtes Startdatum
  • info@deutschevertriebsberatung.de – Bestellstichwort: TQS Angebotsprofi
  • Zahlung bequem und sicher per Rechnung
  • Oder per Direktbuchung über Affilicon
  • Sie erhalten eine 100% Geld-zurück-Garantie

Unser besonderes Angebot für Sie:

  • Sie können einen 2. Teilnehmer kostenfrei anmelden
  • Dafür erwarten wir ein kurzes Testimonial zu den Kursinhalten und Ihren Umsetzungserfolgen

Warum 90% aller Vertriebstrainings weder messbare noch nachhaltige Ergebnisse bringen?

Welchen Stellenwert haben Vertriebstrainings in Ihrem Unternehmen? Rein statistisch gesehen investieren nur rund 15% aller Unternehmen in die qualifizierte Weiterbildung ihrer Vertriebsmitarbeiter. Das hat im Wesentlichen 2 Gründe. Einerseits wird der Sinn oder die Notwendigkeit nicht erkannt, obwohl in der Regel aktivierbare Potenziale vorhanden sind. Andererseits haben bisherige Maßnahmen nur selten den gewünschten Effekt gebracht, so dass man weitere Maßnahmen einschränkt oder ganz darauf verzichtet. In unserem E-Book erfahren Sie, wie Sie Fehlinvestitionen bei Weiterbildungsmaßnahmen vermeiden, Vertriebstrainings erfolgreich gestalten und messbare, sowie nachhaltige Ergebnisse erzielen! Fordern Sie jetzt Ihr gratis E-Book an!

referenzen & partner

Gratis E-Book "Die ersten 100 Tage als Vertriebsleiter" anfordern:

!-- SalesViewer® -->
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.