Online-Seminar

Die häufigsten und teuersten Fehler von Verkäufern im Angebotsprozess...

…und wie Sie (auch unter Corona-Bedingungen) mehr Aufträge aus Ihren Anfragen und Angeboten gewinnen!

Experten-Webinar mit Ulrich Dietze - 100% praxisnaher Inhalt mit hohem Sofortnutzen

Systematisch mehr Aufträge aus Anfragen und Angebote gewinnen

Systematisch mehr Aufträge aus Anfragen und Angebote gewinnen

Wie wäre es, wenn Sie aus Ihren Anfragen und Angeboten systematisch 15%, 20% und mehr Aufträge gewinnen?

Der Prozess Anfrage – Angebot – Abschluss ist auch in Zeiten von E-Commerce und E-Procurement ein sehr wichtiger Bestandteil des Vertriebes in vielen deutschen Kernbranchen. Je nach Sparte werden noch bis zu 90% des Umsatzes über diesem Vertriebsweg generiert. Die zunehmende Digitalisierung im Vertrieb, wird auch den Angebotsprozess weiter verändern.

Dennoch gilt aktuell: Der Angebotsprozess und die vertriebliche Interaktion mit dem Kunden ist der maßgebliche Umsatzfaktor mit hoher Bedeutung im Vertriebsprozess.

Grundsätzlich ist zunächst einmal jeder Verkäufer der Ansicht, dass er diesen Prozess beherrscht und Anfragen und Angebote professionell managt.

Aber warum bestehen dann zwischen einzelnen Unternehmen und Verkäufern so enorme Unterschiede bei den Abschlussquoten? Während der eine offenbar zufrieden ist, wenn er 20% Aufträge aus seinen Angeboten erzielt, gewinnt ein anderer 50% und mehr.

Haben Sie Lust einen schnellen Qualitätscheck Ihres Angebotsprozesses?

Wenn Sie Aufträge mit folgender Begründung verlieren:

  • Wir haben uns aus Preisgründen für einen Wettbewerber entschieden!
  • Ihr Angebot übersteigt unseren Budgetrahmen!
  • Wir hatten uns eine einfachere Lösung vorgestellt!
  • Wir haben den Auftrag aus Krisengründen verschoben oder ganz gestrichen!

… dann haben ein interessantes Potenzial für mehr Aufträge in Ihrem Angebotsprozess.

Wenn Sie dieses Potenzial in Ihrem Angebotsprozess möglichst optimal ausschöpfen möchten, können wir Ihnen dazu folgende kostenfreie Leistungen anbieten:

1. Telefon- oder Webkonferenz:
  • stellen Sie uns alle Fragen zum Thema optimale Angebotsprozesse
  • Senden Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail: info@deutschevertriebsberatung.de – Stichwort: Kostenfreie Beratung – optimale Angebotsprozesse
2. Potenzialcheck Angebotsprozess per Webkonferenz:
  • Analyse und Bewertung Ihres aktuellen Angebotsprozesses
  • Anfrageeingang bis Angebotsversand – Qualität der Vorangebotsphase
  • Qualität Ihrer Angebote – Kunden- und Verkaufsorientierung
  • Angebotsverfolgung bis Auftrag/Auftragsverlust – Qualität der Nachangebotsphase
  • objektives Stärken/Schwächen-Profil 
  • Bewertung des Risikos prozessbedingter Auftragsverluste Sie gewinnen einen ersten, konkreten Überblick über aktivierbare Potenziale in Ihrem Angebotsprozess. Und wir erstellen gemeinsam einen konkreten Plan, was in welcher Reihenfolge sinnvoll zu tun ist.
  • per Webkonferenz (60 – 90) mit allen beteiligten Führungskräften
  • diese Leistung bieten wir ohne Berechnung an
  • Senden Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail: info@deutschevertriebsberatung.de – Stichwort: Potenzialcheck Angebotsprozess
3. Praktiker-Webinar – Die häufigsten und teuersten Fehler von Verkäufern im Angebotsprozess
…und wie Sie (auch unter Corona-Bedingungen) mehr Aufträge aus Ihren Anfragen und Angeboten gewinnen!

In diesem Online-Seminar lernen Sie, was die häufigsten und teuersten Fehler von Verkäufern im Angebotsprozess sind und wie Sie das zu Ihrem Vorteil nutzen können. Diese ca. 55 Minuten sind gut investiert und amortisieren sich bereits bei Ihrer nächsten Kundenanfrage.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung und Teilnahme

referenzen & partner

Kostenloser Praxisleitfaden

Anfrage, Angebot und Abschluss

Warum 90% aller Unternehmen und Verkäufer Umsatz- und Ertragspotenziale verschenken!

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.